Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Neue Toiletten

„Uns stinkt es!"
Diese oder ähnliche Äußerungen hörten wir in der Schule von allen Seiten, wenn es um die Schülertoiletten ging. Die Zustände dieser Räumlichkeiten waren mehr als zum Himmel stinkend. Aber nicht nur die Duftnote, sondern auch die „Wandmalereien" und Zerstörungen einiger SchülerInnen machten einen Aufenthalt in diesen Mauern unmöglich.
Im letzten Jahr kam endlich grünes Licht für eine Kompletterneuerung der WC-Anlage. Wenn der Umbau auch länger als geplant gedauert hat, so ist das Ergebnis doch sehenswert. Kurz vor Weihnachten konnten die neuen Räume wieder genutzt werden. Allerdings befürchteten vor allem die LehrerInnen, dass sich der sehr gute Zustand nicht lange halten würde.
Ähnlich äußerten sich auch die Klassensprecher in einer SV-Sitzung. Also mussten Ideen her, die eine saubere Toilettenanlage auf Dauer garantieren sollte. Viele Ideen wurden genannt und einige gute Ansätze waren darunter.
Ganz wichtig war den Kindern die Kontrolle, sei es durch LehrerInnen oder SchülerInnen. Wie aber sollte man das organisieren?
Die zündende Idee kam aus dem Lehrerkollegium. Und die SV-Lehrer Anke Ralf und Enno Damm erarbeiteten einen Aufsichtsplan, der in unseren Schulalltag passt.
Hier die wichtigsten Neuerungen: Die Schüler der Jahrgänge 7 - 10 führen nach einem festgelegten Plan Aufsicht und unterschreiben nach „Dienstschluss", dass alles in Ordnung ist (kennen wir ja aus den großen Einkaufszentren etc.); jeder Schaden wird sofort gemeldet; die Nutzung der Anlagen während der Unterrichtszeit wird stark reglementiert.
Und siehe da, bislang funktioniert es weitestgehend reibungslos. Schmierereien und Beschädigungen hat es noch nicht gegeben und alle Beteiligten hoffen, dass es auch so bleibt.



 

Mehr ...

Aktuelles:

Veröffentlicht am: 15.06.2010

Von Donnerstag (12.07.2018) bis Freitag (13.07.2018) findet die Zeugnisvergabe statt!!

Kinderbetreuung während der Zeugnisausgabe?

Ganz einfach:

Ihr holt mit Euren Eltern das Zeugnis ab, während Eure Geschwister in der Zeit von Frau Weinem (Schulsozialarbeiterin) betreut werden.

Ort: Pavillon und draußen

 

veröffentlich am 04.07.2018